Bei SVP Düdelsheim wachsen für Hettersroth/Burgbr. die Bäume in die Höhe

Kreisoberliga Büdingen: SVP Düdelsheim – SG Hettersroth/Burgbracht (Samstag, 18:00 Uhr)

22. Oktober 2021, 18:18 Uhr

Dem Hettersroth/Burgbr. steht beim SVP Düdelsheim eine schwere Aufgabe bevor. Der SVP Düdelsheim kam zuletzt gegen KSV Eschenrod zu einem 3:3-Unentschieden. Gegen die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf kam die SG Hettersroth/Burgbracht im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2).

Der SVP Düdelsheim holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt zwölf Zähler. Aus diesem Grund dürfte das Heimteam sehr selbstbewusst auftreten. Mehr als Platz sieben ist für den SVP Düdelsheim gerade nicht drin. Die Offensive des SVP Düdelsheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 24-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der SVP Düdelsheim holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Der SVP Düdelsheim ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Auf fremden Plätzen läuft es für das Hettersroth/Burgbr. bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Gäste besetzen mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. In der Defensive drückt der Schuh bei der SG Hettersroth/Burgbracht, was in den bereits 22 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Der aktuelle Ertrag des Hettersroth/Burgbr. zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für die SG Hettersroth/Burgbracht in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Mit dem SVP Düdelsheim hat das Hettersroth/Burgbr. – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Der SVP Düdelsheim erzielte in dieser Saison bereits 24 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga.

Der SVP Düdelsheim geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor der SG Hettersroth/Burgbracht.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema