SG ReBa patzt bei VfL Dreihausen

Kreisoberliga GI/MR Nord: VfL Dreihausen – SG ReBa, 4:2 (2:1)

25. September 2021, 00:18 Uhr

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte die SG ReBa gegen die SG ReBa kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 2:4-Niederlage. Wer hätte das gedacht? Der VfL Dreihausen wuchs über sich hinaus und fügte der SG ReBa eine Pleite zu.

Der VfL Dreihausen erwischte einen Blitzstart ins Spiel. David Boss traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Lange währte die Freude des Heimteams nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Oliver Petter den Ausgleichstreffer für die SG ReBa. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Rene Preis in der 30. Minute. Bei der SG ReBa kam Eduard Bartel für Tom-Arne Heck ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (41.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Bartel sicherte der SG ReBa nach 69 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Für das dritte Tor des VfL Dreihausen war Janick Schleich verantwortlich, der in der 89. Minute das 3:2 besorgte. Der VfL Dreihausen baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 4:2 für den VfL Dreihausen durch ein Eigentor der SG ReBa in der 90. Minute. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der VfL Dreihausen die SG ReBa 4:2.

Der VfL Dreihausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die drei Zähler katapultierten den VfL Dreihausen in der Tabelle auf Platz zwölf. Drei Siege, ein Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VfL Dreihausen bei.

Mit 20 Zählern führt die SG ReBa das Klassement der Kreisoberliga GI/MR Nord souverän an. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die SG ReBa bisher sechs Siege, zwei Remis und eine Niederlage.

Am nächsten Sonntag reist der VfL Dreihausen zum TSV Michelbach, zeitgleich empfängt die SG ReBa den FSV Cappel.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema