RSV Roßdorf im Negativtrend

A-Liga Marburg: RSV Roßdorf – Eintracht Stadtallendorf II (Sonntag, 15:00 Uhr)

18. September 2021, 15:19 Uhr

Der RSV Roßdorf will im Spiel gegen die Zweitvertretung der Eintracht Stadtallendorf nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der RSV Roßdorf auf eigener Anlage mit 0:1 dem VfL Neustadt geschlagen geben musste. Der TSV Eintracht II gewann das letzte Spiel gegen den TSV Caldern mit 5:3 und nimmt mit zehn Punkten den zehnten Tabellenplatz ein.

Zur Entfaltung ist der RSV Roßdorf daheim noch nicht gekommen, was vier Punkte aus drei Partien demonstrieren. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten vier Siegen und einem Remis. Mit dem Gewinnen tat sich der RSV Roßdorf zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Die Eintracht Stadtallendorf II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach sieben ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Gäste insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Aufpassen sollte der RSV Roßdorf auf die Offensivabteilung des TSV Eintracht II, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema