Pflichtaufgabe erfüllt

A-Liga Marburg: TSV Wohratal – SG Niederklein/Schweinsberg, 2:1 (0:0)

24. Oktober 2021, 20:19 Uhr

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der TSV Wohratal mit 2:1 gegen die Niederk./Schweinsb. für sich entschied. Vollends überzeugen konnte der TSV Wohratal dabei jedoch nicht.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Imprachim Chousein brachte den TSV Wohratal in der 55. Spielminute in Führung. Marcel Huehn erhöhte für den Gastgeber auf 2:0 (63.). Kurz vor Ultimo war noch Turgay Yildiz zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der SG Niederklein/Schweinsberg verantwortlich (88.). Am Schluss gewann der TSV Wohratal gegen die Gäste.

Der TSV Wohratal behauptet nach dem Erfolg über die Niederk./Schweinsb. den fünften Tabellenplatz. Die bisherige Spielzeit des TSV Wohratal ist weiter von Erfolg gekrönt. Der TSV Wohratal verbuchte insgesamt acht Siege und zwei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen.

Die SG Niederklein/Schweinsberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Niederk./Schweinsb. nimmt mit elf Punkten den 17. Tabellenplatz ein. Der Angriff ist bei der SG Niederklein/Schweinsberg die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte die Niederk./Schweinsb. bislang. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur drei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten der SG Niederklein/Schweinsberg alles andere als positiv.

Die Niederk./Schweinsb. steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der TSV Wohratal mit aktuell 26 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Am Sonntag muss der TSV Wohratal bei der Reserve der Eintracht Stadtallendorf ran, zeitgleich wird die SG Niederklein/Schweinsberg vom SSV Hatzbach in Empfang genommen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema