Cecen trifft: TSV Eintracht II deklassiert FV Cölbe

A-Liga Marburg: Eintracht Stadtallendorf II – FV Cölbe, 6:1 (5:0)

10. Oktober 2021, 17:48 Uhr

Die Reserve der Eintracht Stadtallendorf erteilte dem FV Cölbe eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der TSV Eintracht II den maximalen Ertrag.

Ephraim Eshele trug sich in der neunten Spielminute in die Torschützenliste ein. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Timo Cecen den Vorsprung der Eintracht Stadtallendorf II. Mit dem Tor zum 3:0 steuerte Eshele bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (18.). Cecen gelang ein Doppelpack (26./40.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Der TSV Eintracht II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim Gastgeber. Massimo Casagrande ersetzte Tobias Deeg, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Die Eintracht Stadtallendorf II dominierte den FV Cölbe in der ersten Hälfte nach Belieben und schenkte dem Gast gleich einen katastrophalen Rückstand ein. Cecen führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 6:0 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (50.). Hanibal Tesfu Asmelash erzielte in der 52. Minute den Ehrentreffer für den FV Cölbe. Mit dem Spielende fuhr die Eintracht Stadtallendorf II einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den FV Cölbe klar, dass gegen den TSV Eintracht II heute kein Kraut gewachsen war.

Beim TSV Eintracht II präsentierte sich die Abwehr angesichts 27 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (30). Die Eintracht Stadtallendorf II macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position acht. Fünf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des TSV Eintracht II bei. Durch den klaren Erfolg über den FV Cölbe ist die Eintracht Stadtallendorf II weiter im Aufwind.

Mit 19 ergatterten Punkten steht der FV Cölbe auf Tabellenplatz sechs. Der FV Cölbe verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die Situation beim FV Cölbe bleibt angespannt. Gegen den TSV Eintracht II kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Am nächsten Sonntag reist die Eintracht Stadtallendorf II zum SV Mardorf, zeitgleich empfängt der FV Cölbe die Zweitvertretung des VfB Wetter.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema