VfL Neustadt patzt bei Niederk./Schweinsb.

A-Liga Marburg: SG Niederklein/Schweinsberg – VfL Neustadt, 2:1 (2:1)

07. November 2021, 18:19 Uhr

Gegen die SG Niederklein/Schweinsberg setzte es für den VfL Neustadt eine ungeahnte 2:1-Pleite. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte beim VfL Neustadt für triste Mienen.

Tom Bauscher brachte sein Team in der neunten Minute nach vorn. Maximilian Becker musste nach nur zwölf Minuten vom Platz, für ihn spielte Jonas Pfeffer weiter. Yasar Naziyok traf zum 1:1 zugunsten der Niederk./Schweinsb. (27.). Frederik Janik brachte dem Gastgeber nach 31 Minuten die 2:1-Führung. Ein Tor mehr für die SG Niederklein/Schweinsberg machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause stellte der VfL Neustadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Rene Fenderl und Emre Sekmen auf den Platz und ersetzten Stojan Panic und Niko Müller. Obwohl der Niederk./Schweinsb. nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der VfL Neustadt zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Im Tableau hatte der Sieg der SG Niederklein/Schweinsberg keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 16. Vier Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat die Niederk./Schweinsb. derzeit auf dem Konto. Die SG Niederklein/Schweinsberg beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den VfL Neustadt 35 Zähler zu Buche. Der Gast baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Am kommenden Sonntag trifft die Niederk./Schweinsb. auf den RSV Roßdorf, der VfL Neustadt spielt tags zuvor gegen den SSV Hatzbach.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema