VfB Großauheim obenauf im Topspiel

A-Liga Hanau: FC Germania Dörnigheim II – VfB Großauheim, 1:4 (0:2)

19. September 2021, 18:49 Uhr

Mit der Zweitvertretung des FC Germania Dörnigheim und dem VfB Großauheim trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für das Germ. Dörnigheim II schien der VfB Großauheim aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand. Der VfB Großauheim erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Für Stefano Riccardi war der Einsatz nach acht Minuten vorbei. Für ihn wurde Ferhat Karakaya eingewechselt. Karakaya brachte den VfB Großauheim in der 20. Minute nach vorn. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Alexander Krämer die Führung des Gasts aus. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 54. Minute verwandelte Marcel Fuchs dann einen Elfmeter für den VfB Großauheim zum 3:0. In der 61. Minute legte Ahmad Habaqza zum 4:0 zugunsten des Spitzenreiters nach. Doan Thanh Son Nguyen, der von der Bank für Dragan Kuraja kam, sollte für neue Impulse beim FC Germania Dörnigheim II sorgen (71.). Der Gastgeber kam kurz vor dem Ende durch Nguyen zum Ehrentreffer (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der VfB Großauheim das Germ. Dörnigheim II 4:1.

Der FC Germania Dörnigheim II hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Die gute Bilanz des Germ. Dörnigheim II hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der FC Germania Dörnigheim II bisher vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Die errungenen drei Zähler gingen für den VfB Großauheim einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Mit nur fünf Gegentoren hat der VfB Großauheim die beste Defensive der A-Liga Hanau. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den VfB Großauheim zu stoppen. Von den sieben absolvierten Spielen hat der VfB Großauheim alle gewonnen.

Am nächsten Sonntag reist das Germ. Dörnigheim II zur Spvgg. Langenselbold, zeitgleich empfängt der VfB Großauheim den TSV 1860 Hanau.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema