TSG Wilhelmshöhe II siegt souverän

A-Liga Kassel 2: TSG Kassel-Wilhelmshöhe II – Fortuna Kassel II, 3:0 (1:0)

19. September 2021, 20:49 Uhr

Die Zweitvertretung von Fortuna Kassel kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Reserve der TSG Kassel-Wilhelmshöhe mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die TSG Wilhelmshöhe II den maximalen Ertrag.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Maximilian Laubach von Fortuna Kassel II, der in der neunten Minute vom Platz musste und von Kevin Meier ersetzt wurde. In der 34. Minute fiel der Führungstreffer für die TSG Kassel-Wilhelmshöhe II mit einem Eigentor. Zur Pause behielt die Heimmannschaft die Nase knapp vorn. Mit einem Wechsel – Emre Boyar kam für Marco Stümpert – startete Fortuna Kassel II in Durchgang zwei. Anstelle von Richard Bär war nach Wiederbeginn Kevin Winter für die TSG Wilhelmshöhe II im Spiel. Bei der TSG Kassel-Wilhelmshöhe II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Sebastian Schmidtke für Filipp Fontana in die Partie. Robin Göller brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der TSG Wilhelmshöhe II über die Linie (80.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Lukas Eichler, als er das 3:0 für die TSG Kassel-Wilhelmshöhe II besorgte (90.). Am Schluss gewann die TSG Wilhelmshöhe II gegen Fortuna Kassel II.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die TSG Kassel-Wilhelmshöhe II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Die TSG Wilhelmshöhe II bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und drei Pleiten.

Fortuna Kassel II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Fortuna Kassel II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. In dieser Saison sammelte Fortuna Kassel II bisher drei Siege und kassierte drei Niederlagen. Die Lage von Fortuna Kassel II bleibt angespannt. Gegen die TSG Kassel-Wilhelmshöhe II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Als Nächstes steht für die TSG Wilhelmshöhe II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Wahnhausen. Fortuna Kassel II empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Spvgg. Olympia Kassel II.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema