Steenken glänzt als dreifacher Torschütze

Kreisoberliga Offenbach: TUS Froschhausen – SG Egelsbach, 3:5 (1:1)

07. November 2021, 20:50 Uhr

Die SG Egelsbach kam am Sonntag zu einem 5:3-Erfolg gegen die TUS Froschhausen. Pflichtgemäß strich die SG Egelsbach gegen die TUS Froschhausen drei Zähler ein.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sascha Hark sein Team in der elften Minute. Die TUS Froschhausen bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Jonas Steenken für den Ausgleich sorgte (13.). Nach nur 30 Minuten verließ Mohammad Ahmadi von der SG Egelsbach das Feld, Len Joel Ehrt kam in die Partie. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In Durchgang zwei lief Timo Stier anstelle von Oliver Bergmann für die TUS Froschhausen auf. In der 57. Minute brachte Mate Dujmovic den Ball im Netz des Heimteams unter. Wer glaubte, das Schlusslicht sei geschockt, irrte. Jannis Beck machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (63.). Der Treffer zum 3:2 sicherte der SG Egelsbach nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Steenken in diesem Spiel (67.). Beck ließ sich in der 78. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:3 für die TUS Froschhausen. Durchsetzungsstark zeigte sich die SG Egelsbach, als Torben Suess (82.) und Steenken (90.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Am Schluss siegte die SG Egelsbach gegen die TUS Froschhausen.

Die TUS Froschhausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Wann findet die TUS Froschhausen die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen die SG Egelsbach setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Nun musste sich die TUS Froschhausen schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In den letzten Partien hatte die TUS Froschhausen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Bei der SG Egelsbach präsentierte sich die Abwehr angesichts 35 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (44). Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gäste in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den siebten Tabellenplatz. Sechs Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat die SG Egelsbach momentan auf dem Konto. Die SG Egelsbach erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am nächsten Sonntag reist die TUS Froschhausen zur SG Heusenstamm, zeitgleich empfängt die SG Egelsbach die TSG Mainflingen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema