FC Dorndorf zum Auftakt gegen Rot-Weiss Hadamar II

Gruppenliga Wiesbaden: FC Dorndorf – SV Rot-Weiss Hadamar II (Sonntag, 15:45 Uhr)

27. November 2021, 15:48 Uhr

Der Zweitvertretung des SV Rot-Weiss Hadamar steht beim FC Dorndorf eine schwere Aufgabe bevor. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich die Dorndorf kürzlich gegen die SG Oberliederbach zufriedengeben. Das Rot-Weiss Hadamar II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Nachdem die Gäste im Hinspiel eine knappe 0:1-Niederlage gegen den FC Dorndorf einstecken mussten, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-0) dürfte die Dorndorf selbstbewusst antreten. Mit 45 Zählern führt der FCD das Klassement der Gruppenliga Wiesbaden souverän an. Der Defensivverbund der Dorndorfer ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 13 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Gastgeber (14-3-0) noch ausrichten kann. Zuletzt lief es recht ordentlich für den FC Dorndorf – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der SV Rot-Weiss Hadamar II holte auswärts bisher nur neun Zähler. Das Rot-Weiss Hadamar II steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die bisherige Ausbeute des SV Rot-Weiss Hadamar II: sieben Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen. Das Rot-Weiss Hadamar II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Besonderes Augenmerk sollte die Dorndorf auf die Offensive des SV Rot-Weiss Hadamar II legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Der FC Dorndorf geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem Rot-Weiss Hadamar II.

Kommentieren