SG Kleinalmerode/H/D zum dritten Mal in Folge unbesiegt

Gruppenliga Kassel 2: SG Kleinalmerode/H/D – TSV Rothwesten, 3:1 (0:0)

20. November 2021, 20:18 Uhr

Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto der SG Kleinalmerode/H/D. Die Gastgeber setzten sich mit einem 3:1 gegen den TSV Rothwesten durch. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die SG Kleinalmerode/H/D die Nase vorn.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SG Kleinalmerode/H/D und den TSV Rothwesten ohne Torerfolg in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Rinor Murati von der SG Kleinalmerode/H/D seinen Teamkameraden Kürsat Akcay. Nikolaj Eckhardt schoss in der 47. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den TSV Rothwesten. Florian Baldauf traf zum 1:1 zugunsten der SG Kleinalmerode/H/D (58.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Özkan Beyazit schnürte einen Doppelpack (59./79.), sodass die SG Kleinalmerode/H/D fortan mit 3:1 führte. Der TSV Rothwesten nahm den nominellen Verteidiger Konstantinos Drizis raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Eltioni Pietri, um das Spiel nach vorn zu bringen (78.). Unter dem Strich verbuchte die SG Kleinalmerode/H/D gegen den TSV einen 3:1-Sieg.

Die SG Kleinalmerode/H/D präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 32 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Kleinalmerode/H/D. Die Saison der SG Kleinalmerode/H/D verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, einem Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird die SG Kleinalmerode/H/D die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Der TSV Rothwesten muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Turn- und Sportverein holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Acht Siege und sechs Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Rothwestener. Die Gäste bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die SG Kleinalmerode/H/D stabilisiert nach dem Erfolg über den TSV Rothwesten die eigene Position im Klassement. Mit 24 Zählern aus 14 Spielen steht der TSV Rothwesten momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Am kommenden Samstag trifft die SG Kleinalmerode/H/D auf den Tuspo Grebenstein (14:30 Uhr), der TSV Rothwesten reist tags darauf zur SG Calden/Meimbressen (14:15 Uhr).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema