TSV Heiligenrode kommt nicht aus dem Keller

Gruppenliga Kassel 2: TSV Rothwesten – TSV Heiligenrode, 2:1 (1:0)

07. November 2021, 18:20 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied – der TSV Rothwesten siegte mit 2:1 gegen den TSV Heiligenrode. Der TSV Heiligenrode erlitt gegen den TSV Rothwesten erwartungsgemäß eine Niederlage.

Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Sebastian Trabner mit dem 1:0 für den TSV Rothwesten zur Stelle (45.). Der TSV hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Mit einem Wechsel – k. A. kam für k. A. – startete der TSV Heiligenrode in Durchgang zwei. In der 70. Minute brachte k. A. den Ball im Netz des TSV Rothwesten unter. Yasin Akman schoss für den Turn- und Sportverein in der 73. Minute das zweite Tor. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Thorsten Reuter (Bad Arolsen) gewannen die Rothwestener gegen den TSV Heiligenrode.

Beim TSV Rothwesten präsentierte sich die Abwehr angesichts 27 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (30). Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den fünften Tabellenplatz. Acht Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Rothwesten.

Der TSV Heiligenrode krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 14. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Gruppenliga Kassel 2 markierte weniger Treffer als der TSV Heiligenrode. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und fünf Unentschieden sind die Aussichten des TSV Heiligenrode alles andere als positiv. Zuletzt war beim TSV Heiligenrode der Wurm drin. In den letzten sieben Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Der TSV Rothwesten tritt kommenden Samstag, um 14:30 Uhr, bei der SG Calden/Meimbressen an. Einen Tag später empfängt der TSV Heiligenrode die Reserve des OSC Vellmar.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema