Triumph über TSF Heuchelheim

Gruppenliga Gießen/Marburg: TSF Heuchelheim – SpVgg. Leusel, 2:4 (2:2)

14. November 2021, 18:49 Uhr

Durch ein 4:2 holte sich die SpVgg. Leusel drei Punkte bei der TSF Heuchelheim. Hängende Köpfe bei den Platzherren der TSF Heuchelheim, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Das Heimteam erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Nico Städele traf in der ersten Minute zur frühen Führung. Die SpVgg. Leusel zeigte sich wenig beeindruckt. In der zweiten Minute schlug Christian Donath mit dem Ausgleich zurück. Matthias Lutz stellte die Weichen für die Gäste auf Sieg, als er in Minute 24 mit dem 2:1 zur Stelle war. Wer glaubte, die TSF Heuchelheim sei geschockt, irrte. Tobias Schmitt machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (28.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. Wenig später kamen Sebastian Auriga und Andreas Klan per Doppelwechsel für Daniel Mengeler und Nils Schmidt auf Seiten der TSF Heuchelheim ins Match (60.). Marius Eifert machte in der 62. Minute das 3:2 der SpVgg. Leusel perfekt. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Fabian Erb, der das 4:2 aus Sicht der SpVgg. Leusel perfekt machte (90.). Am Ende behielt die SpVgg. Leusel gegen die TSF Heuchelheim die Oberhand.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt die TSF Heuchelheim in der Tabelle stabil. Acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat die TSF Heuchelheim derzeit auf dem Konto.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SpVgg. Leusel in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Die SpVgg. Leusel verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Die TSF Heuchelheim tritt am kommenden Sonntag beim TSV Lang-Göns an, die SpVgg. Leusel empfängt am selben Tag die SG Kesselbach/O/A.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema