Souveräner Erfolg bei SV Seitzenhahn

Kreisoberliga Rheingau-Taunus: SV Seitzenhahn – SV Erbach, 0:3 (0:2)

23. September 2021, 22:48 Uhr

Der SV Seitzenhahn konnte dem SV Erbach nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Pflichtgemäß strich der SV Erbach gegen den SV Seitzenhahn drei Zähler ein.

Der SV Erbach erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Malik Ramadani traf in der ersten Minute zur frühen Führung. Yannick Schwarz trug sich in der 35. Spielminute in die Torschützenliste ein. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In Durchgang zwei lief Patrick Rockland anstelle von Dennis Bloch für den SV Seitzenhahn auf. Christian Rustler gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Erbach (90.). Ein starker Auftritt ermöglichte den Gästen am Donnerstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SV Seitzenhahn.

29 Tore kassierte der SV Seitzenhahn bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisoberliga Rheingau-Taunus. Die Abwehrprobleme der Gastgeber bleiben akut, sodass der SV Seitzenhahn weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Offensive des SV Seitzenhahn zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – fünf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV Erbach in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SV Erbach bei.

Der SV Seitzenhahn reist schon am Sonntag zur SG Laufenselden. Am 26.09.2021 empfängt der SV Erbach in der nächsten Partie den TuS Breithardt.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema