Tristesse im Topspiel

Kreisoberliga Rheingau-Taunus: Spvgg. Eltville II – TuS 03 Beuerbach, 0:0 (0:0)

19. September 2021, 21:18 Uhr

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Reserve der Spvgg. Eltville und dem TuS 03 Beuerbach vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Zum Seitenwechsel ersetzte Julius Litzinger vom TuS 03 Beuerbach seinen Teamkameraden Tobias Weber. Schließlich pfiff Yassine Luariache (Frankfurt am Main) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 19 Punkte auf das Konto der Spvgg. Eltville II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der Gastgeber ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur sechs Gegentore zugelassen hat. Nur einmal gab sich die Spvgg. Eltville II bisher geschlagen.

Mit 22 Zählern führt der TuS 03 Beuerbach das Klassement der Kreisoberliga Rheingau-Taunus souverän an. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Der TuS 03 Beuerbach weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor.

Zuletzt lief es erfreulich für den TuS 03 Beuerbach, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Spvgg. Eltville II blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag reist die Spvgg. Eltville II zum SV Presberg, zeitgleich empfängt der TuS 03 Beuerbach den SV 1934 Hallgarten.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema