Später Stöcker-Treffer bringt den Sieg

A-Liga Dillenburg: SV Oberscheld – SV Eisemroth, 2:1 (0:1)

19. September 2021, 18:20 Uhr

Die Differenz von einem Treffer brachte dem SV Oberscheld gegen den SV Eisemroth den Dreier. Das Match endete mit 2:1. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Für das erste Tor sorgte Mücahid Güzel. In der 20. Minute traf der Spieler des SV Eisemroth ins Schwarze. Die Pausenführung der Gäste fiel knapp aus. Zum Seitenwechsel ersetzte Luis Kessler vom SV Eisemroth seinen Teamkameraden Kolja Ruben Wegner. Anstelle von Christian Roesser war nach Wiederbeginn Julian Maric für den SV Oberscheld im Spiel. Für das erste Tor des Gastgebers war Niklas Malsch verantwortlich, der in der 74. Minute das 1:1 besorgte. Ein später Treffer von Jonas Stöcker, der in der Schlussphase erfolgreich war (87.), bedeutete die Führung für den SV Oberscheld. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SV Oberscheld den SV Eisemroth 2:1.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV Oberscheld im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. In dieser Saison sammelte der SV Oberscheld bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Mit neun ergatterten Punkten steht der SV Eisemroth auf Tabellenplatz sechs. Der SV Eisemroth schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 19 Gegentore verdauen musste. Die Lage des SV Eisemroth bleibt angespannt. Gegen den SV Oberscheld musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Oberscheld auf die SG Roth/Simmersbach, der SV Eisemroth spielt tags zuvor gegen die SG Aartal.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe