SG Treis/Allendorf mit breiter Brust

Kreisoberliga GI/MR Süd: TSG Leihgestern – SG Treis/Allendorf (Samstag, 16:15 Uhr)

22. Oktober 2021, 16:18 Uhr

Die SG Treis/Allendorf will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TSG Leihgestern punkten. Zuletzt kassierte die TSG Leihgestern eine Niederlage gegen den SV Hattendorf – die vierte Saisonpleite. Die SG Treis/Allendorf gewann das letzte Spiel gegen den TSV Klein-Linden mit 1:0 und liegt mit 20 Punkten weit oben in der Tabelle.

Die SG Treis/Allendorf verbuchte sechs Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Die passable Form des Gasts belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Ins Straucheln könnte die Defensive der TSG Leihgestern geraten. Die Offensive der SG Treis/Allendorf trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. In der Fremde ruft die SG Treis/Allendorf die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel bei der TSG Leihgestern? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die TSG Leihgestern schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während die SG Treis/Allendorf neun Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SG Treis/Allendorf hieße.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema