Dritter Heimsieg der SG Werratal

Kreisoberliga Werra-Meißner: SG Werratal – SG Meißner, 3:0 (1:0)

19. September 2021, 19:50 Uhr

Die SG Meißner steckte gegen die SG Werratal eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Werratal wusste zu überraschen.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Jan Luca Winkelbach vom Heimteam, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Niclas Jäger ersetzt wurde. Nach nur 25 Minuten verließ Dennis Baum von der SG Meißner das Feld, Lukas Toby kam in die Partie. Lucas Rode brachte die SG Werratal in der 27. Minute nach vorn. Ein Tor mehr für die SG Werratal machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Mit einem Wechsel – Marius Landau kam für Timon Rehbein – startete die SG Meißner in Durchgang zwei. Manuel Bernhardt beförderte das Leder zum 2:0 der SG Werratal über die Linie (71.). Rode gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SG Werratal (83.). Am Ende verbuchte die SG Werratal gegen die SG Meißner die maximale Punkteausbeute.

Die SG Werratal hat bisher alle elf Punkte zuhause geholt. Durch den Erfolg rückte die SG Werratal auf die achte Position der Kreisoberliga Werra-Meißner vor. Die SG Werratal befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Zu mehr als Platz zehn reicht die Bilanz der SG Meißner derzeit nicht. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen die SG Werratal kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Während die SG Werratal am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Wichmannshausen gastiert, duelliert sich die SG Meißner zeitgleich mit der SG HNU.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema