TSV Caldern zum dritten Mal in Folge unbesiegt

12. September 2021, 19:48 Uhr

Foto: Stefan Tschersich

Der TSV Caldern verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die SG Rosphe. Luft nach oben hatte der TSV Caldern dabei jedoch schon noch.

Die SG Rosphe geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Maximilian Kassner das schnelle 1:0 für den TSV Caldern erzielte. Das 1:1 der SG Rosphe bejubelte Milad Mottahed (18.). Nach nur 23 Minuten verließ Can Kasikara vom TSV Caldern das Feld, Alexander Kreisl kam in die Partie. Jannik Burk war es, der in der 33. Minute den Ball im Tor der SG Rosphe unterbrachte. Zur Pause behielt der TSV Caldern die Nase knapp vorn. In Durchgang zwei lief Payman Hodjat anstelle von Orcun Aksoez für das Heimteam auf. Obwohl dem TSV Caldern nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die SG Rosphe zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Der TSV Caldern behauptet nach dem Erfolg über die SG Rosphe den fünften Tabellenplatz. Offensiv sticht der TSV Caldern in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 18 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Caldern. Der TSV Caldern ist seit drei Spielen unbezwungen.

Trotz der Schlappe behält die SG Rosphe den 17. Tabellenplatz bei. Insbesondere an vorderster Front kommt die SG Rosphe nicht zur Entfaltung, sodass nur sieben erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Die SG Rosphe wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Kommenden Donnerstag (19:00 Uhr) tritt der TSV Caldern bei der Zweitvertretung der Eintracht Stadtallendorf an, schon einen Tag vorher muss die SG Rosphe ihre Hausaufgaben beim SV Mardorf erledigen.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften