Testspiel

Die "Erfahrenen" treffen

Barockstadt-Reserve mit 3:3

02. August 2020, 17:00 Uhr

Hamed Noori war doppelt für die SGB-Reserve erfolgreich. Foto: Charlie Rolff

Drei Tore gemacht, drei Tore kassiert: Die Reserve der SG Barockstadt hat im ersten Testspiel ein Remis aus Neu-Isenburg mit nach Hause gebracht.

"Ein Kreisoberligist, der Gruppenliganiveau besitzt." So schilderte SGB-Coach Florian Roth Gegner TSG Neu-Isenburg, gegen die seine Spieler vor allem die fünf Minuten nach der Halbzeitpause streichen müssen. "Hier muss ich mich als Trainer hinterfragen, was in der Kabine falsch lief", so Roth, denn binnen drei Minuten verspielten die Fulda-Lehnerzer den 1:0-Vorsprung durch Hamed Noori, ehe Noori und Ronaldo Zenuni wieder auf Remis stellten. Zwei Akteure, die mit 20 und 21 Jahren zu den erfahrenen Kräften zählen.

"Aus Fehlern, wie bei den Gegentoren, lernen wir", weiß Roth, der ansonsten feststellen konnte, "dass von Beginn an eine gewisse Aufregung zu spüren war. Automatismen müssen erst kommen, was aber normal ist nach dieser langen Pause."

Die Statistik:

SG Barockstadt II: Weisbäcker: Witte, Noori, Peli, Budesheim, Kocak, Zenuni, Weitzel, Banh, Gören, Vinojcic - Wiegand, Dux, Fischer.
Tore: 0:1 Hamed Noori (36.), 1:1 (47.), 2:1 (48.), 3:1 (49.), 3:2 Hamed Noori (65.), 3:3 Ronaldo Zenuni (75.).

Kommentieren