17.03.2020

Hanau 93 bittet um Spenden

Hessenligist geht die Puste aus

Die Fans von Hanau 93, hier beim Spiel in Steinbach, werden vom Club zu Spenden aufgerufen. Foto: Kevin Kremer

Die Republik steht noch am Anfang der Coronakrise, aber schon die ersten Auswirkungen im Fußballbereich sind zu sehen. Hessenligist Hanau 93 geht es durch die Spielausfälle und die dadurch entstehende Einnahmelücke derart schlecht, dass man über Facebook zu Spenden aufruft.

"Am 12. März hat der Hessische Fußballverband entschieden, wegen des Coronavirus den kompletten Spielbetrieb (zunächst) bis Karfreitag einzustellen. Das bringt einen Amateurverein wie Hanau 93 in eine existenzbedrohende Situation. Die allgemeinen Ausgaben laufen weiter, viele Einnahmen - so wie Eintrittsgelder, Einnahmen aus Speise- und Getränkeverkauf oder Werbedurchsagen - brechen aber komplett weg. Wir bitten deshalb alle Mitglieder, Freunde und Förderer, dem Verein durch eine großzügige Geldspende über diese schwierige Phase zu helfen", schreibt der Club auszugsweise in dem vom kommisarischen Vorsitzenden, Giovanni Fallacara, und dem zweiten Vorsitzenden, Adi Alonso, unterschriebenen Schreiben.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften