29.01.2020

Melzer führt sich mit Doppelpack ein

Testspiel: Steinbach und Neuhof mit torreichem Test

Petr Kvaca traf einen Tag nach seinem 30. Geburtstag zum zwischenzeitlichen 3:2. Foto: Gerd Heuser

Zum dritten Mal begegneten sich die beiden Hessenligisten Neuhof und Steinbach in dieser Saison, diesmal jedoch nur bei einem Testspiel. Nach zwei SVS-Siegen in der Punktrunde endeten die 90 Minuten am Gelnhäuser Kunstrasen nun 3:3. Bei einer Spielzeit von 3x30 Minuten machte vor allem Steinbachs Neuzugang René Melzer mit seinem Doppelpack auf sich aufmerksam.

"Man hat gemerkt, dass die Pause lang war. Es gab noch einige Abstimmungsfehler, aber teilweise war es ganz guter Fußball. Wichtig ist, dass die Bewegung vorhanden war", resümierte Steinbachs Trainer Petr Paliatka. Mit zwei Toren zur 2:0-Führung führte sich René Melzer ein, der erst vor wenigen Tagen in den Mühlengrund gewechselt ist. "Das passt ganz gut", sagte Paliatka.

Beim SVN war derweil erneut ein Testspieler mit Faria Simao im Einsatz. "Wir sind in der Phase, in der wir alle Spieler sehen wollen. Irgendwann soll der Kader präzisiert werden, da brauchen wir Eindrücke", stellt Coach Alexander Bär heraus. Der 48-Jährige sah ein flottes Spiel, dass stets fair vonstatten ging. Mit Pfostenschüssen hatten beide Seiten noch ein wenig Pech. Schöne Spielzüge zeigten die Teams beim jeweiligen dritten Treffer.

Die Statistik:

SV Neuhof: Hadzic; Vatic, Bräuer, Milankovic, Karaiskos, Nefzi, Simao, Bojii, Costa Sabate, Yoo, Görner (Özdemir, Dulabic, Uvodic, Paez, Fattah).
SV Steinbach: Pappert; Gemming, Hildenbrand, T. Wiegand, Uth, Milenkovski, M. Wiegand, Faust, Wittke, Ludwig, Melzer (Kvaca, Stadler, Koch, Kücükler).
Schiedsrichter: Emil Schwarz (SG Bruchköbel).
Tore: 0:1, 0:2 René Melzer (10., 15.), 1:2, 2:2 Radek Görner (35., 38.), 2:3 Petr Kvaca (45.), 3:3 Kristijan Dulabic (78.).

Autor: Tobias Konrad

Kommentieren