30.11.2019

Rabenschwarzer Tag für den SVS

Hessenliga: Acht Gegentreffer in Hadamar

Einen rabenschwarzen Tag erlebte Petr Paliatka mit seinem SV Steinbach. Foto: Charlie Rolff

Die weite Auswärtsfahrt zum SV Rot-Weiß Hadamar hat sich der SV Steinbach sicherlich anders vorgestellt. Mit einer 0:8-Packung muss der SVS die Heimreise antreten.

Dabei hätte das Spiel einen ganz anderen Verlauf nehmen können. Die Gäste waren vor dem 1:0 für Hadamar super im Spiel, hatten sogar die dickste Gelegenheit auf den Führungstreffer, doch Jan Ullrich traf nicht das leere Tor, sondern nur den Rücken von Mitspieler Leon Wittke (18.). Wie es anders geht, zeigte sich noch drei Mal vor dem Pausentee, denn Hadamar schlug eiskalt zu und sorgte so bereits für die Entscheidung. "Hadamar hat es phasenweise schon sehr, sehr stark gemacht. Das müssen wir anerkennen", meinte Jürgen Wiegand aus dem Führungsteam des SVS.

Richtig schlimm wurde es jedoch erst mit Wiederbeginn. Hadamar spielte weiterhin seinen Stiefel – und den Gästen blieb oft nur die Zuschauerrolle. "Wir wurden nie richtig zwingend. Ab dem 0:2 waren wir hoffnungslos unterlegen. Am Ende sind die Tore etwas zu einfach gefallen, weil wir immer noch mitspielen wollten und gnadenlos ausgekontert wurden. Für uns war hier überhaupt nichts zu holen", stellte Wiegand fest. Wie ein Schlag ins Gesicht dürfte sich die 0:8-Schlappe anfühlen, zumal mit Dumitru Alin Neacsu ein gesetzter Innenverteidiger nun nach seiner Roten Karte ausfällt. Selbst Petr Paliatka saß als dritter Auswechselspieler auf der Bank.

Die Statistik:

SV Rot-Weiß Hadamar: Strauch; Sembene, Burggraf, Zey (59. Noguchi), Gschwender (64. Pandov), Rücker, Kröner, Pandza, Herdering, Neugebauer (46. Aschenkewitz), Paul.
SV Steinbach: Heinrich; Gemming, T. Wiegand (57. Milenkovski), F. Wiegand, M. Wiegand, Neacsu, Wittke, Ullrich (67. Rudolph), Kvaca, Kücükler, Uth.
Schiedsrichter: Ehsan Amirian (Burgschwalbach).
Zuschauer: 220.
Tore: 1:0 Mirco Paul (31.), 2:0 Jonas Herdering (35.), 3:0 Leon Burggraf (41.), 4:0 Jerome Zey (58.), 5:0 Jonas Herdering (67.), 6:0, 7:0 Filip Pandza (82., 83.), 8:0 Leon Burggraf (85.).
Rote Karten: Dumitru Alin Neacsu (Steinbach) wegen einer Notbremse (63.), Jürgen Wiegand (Betreuer Steinbach) wegen Reklamierens (67.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe