18.03.2019

Motzkus plus vier weitere "Neue"

Gruppenliga: Petersberg stellt Weichen

In diesem Jahr noch bei der A-Jugend und den Senioren unterwegs, wird Michel Ickler künftig fester Bestandteil der Petersberger Gruppenligamannschaft sein. Foto: Charlie Rolff

Marco Motzkus kehrt an den Petersberg zurück, zudem werden die vier Jugendspieler Marlin Schächinger, Linus Wittke, Ozan Sentürk und Michel Ickler in das Gruppenligateam rücken. Ickler und Wittke haben bereits Erfahrungen im Team von Jürgen Krawczyk gesammelt.

"Wir sind sehr froh, dass wir von den fünf infrage kommenden Jugendspielern mit Gruppenliga-Potential vier halten können", erklärt Mathias Lissek. Der Sportliche Leiter des RSV unterstreicht gleichermaßen, "dass wir uns auch nach externen Neuzugängen umschauen." Einer steht in Torhüter Motzkus bereits fest: Der 41-jährige Dietershaner spielte zunächst lange beim RSV, stieg später mit dem SV Steinbach in die Hessenliga auf und spielt seit Sommer für Mitte-Kreisoberligist FSG Dipperz/Dirlos. Auf der Torhüterposition bestand Handlungsbedarf: "Mit Stefan Labendsch und Timo Goldbach haben wir nur zwei Keeper. Da können wir froh sein, wenn wir überhaupt durch die Saison kommen", sagt Lissek, der anfügt, "dass Timo aufgrund seiner beruflichen Situation nur unregelmäßig trainieren kann". Auch Labendsch und Goldbach bleiben dem RSV treu.

Kommentieren