21.02.2019

Ein Pabst für den Mühlengrund

Verbandsliga-Primus mit zweitem Neuzugang

Constantin Pabst schließt sich dem SV Steinbach an. Foto: Charlie Rolff

Constantin Pabst wird in der kommenden Saison für den SV Steinbach spielen. Der Mittelfeldspieler wechselt vom Kreisoberligisten SG Dittlofrod/Körnbach zum Verbandsliga-Primus. Dies teilt der SVS im Rahmen einer Pressnotiz mit. Bereits fest stand der Wechsel von Max Stadler: Der gebürtige Rasdorfer wechselt von den A-Junioren der JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach an den Mühlengrund.

"In seinem Heimatverein, der SG Dittlofrod/Körnbach, hat er sich als Führungsspieler des Kreisoberligisten etabliert. In der Verbandsliga ist das noch einmal etwas anderes. Aber er hat zweifellos das Potential, ein Großer zu werden. Deshalb wollten wir ihn auch unbedingt. Er passt sportlich gut in unsere junge Mannschaft und er entspricht auch genau unserer grundsätzlichen Strategie, ehrgeizige junge Talente aus der engeren Nachbarschaft zu verpflichten", schreibt der SVS zum Deal. Pabst ist 23 und spielte bereits in der C- und B-Jugend für den SVS.

Kommentieren