11.02.2019

„In einer Nacht- und Nebelaktion“

HSV verpflichtet Parwes Adel

Parwes Adel (links) spielt wieder für den Hünfelder SV. Foto: Charlie Rolff

Der Hünfelder SV hat Parwes Adel zurückgeholt: Der 25-jährige gebürtige Hünfelder spielte zuletzt für den Gruppenligisten FT Fulda und soll sich nun bei seinem Jugendverein in der Kreisoberliga-Mannschaft empfehlen.

Die Hünfelder schlugen am letzten Tag der Wechselperiode zu, wie Abteilungsleiter Mario Rohde auf Nachfrage bestätigt: „Das war quasi eine Nacht- und Nebelaktion. Parwes hatte zu uns Kontakt aufgenommen und wir haben ihn natürlich gerne aufgenommen, zumal er aus Hünfeld kommt und hier auch in der Jugend gespielt hat.“ Adel, der außerdem für den SV Steinbach und die SG Eiterfeld/Leimbach spielte, soll sich zunächst in der KOL-Mannschaft empfehlen: „Wir werden ganz einfach schauen, wie weit ihn die Füße tragen“, sagt Rohde, der sich ausdrücklich bei FT Fulda bedankt: „Im Winter ist wechseln ja nicht so einfach. Wir sind froh, dass das auf die Schnelle so gut und geräuschlos geklappt hat.“

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema