04.12.2018

In Battenberg, Allendorf – oder sogar Fulda?

Hessenliga: Letztes Spiel soll unbedingt gespielt werden

Volker Bagus ist sicher: "Es wird ganz sicher gespielt werden."

Noch einmal 90 Minuten warten auf die Spieler der SG Barockstadt, dann geht auch die Mannschaft von Sedat Gören in die Winterpause. Am Samstag geht es gegen den FC Ederbergland. Um 14 Uhr ist das Spiel im Battenberger Entenpark angesetzt. Sollte dort auf Rasen nichts gehen, gibt es jede Menge Alternativen.

Ob dieses Spiel am kommenden Samstag in Battenberg, Allendorf oder vielleicht sogar in Fulda oder Lehnerz ausgetragen wird, das ist noch nicht endgültig entschieden. „Fakt ist, dass wir von Klassenleiter Jürgen Radeck aus nur auf den 8. Dezember gehen durften mit dem Versprechen, dass die Partie auch gespielt wird. Ja, im äußersten Fall wäre sogar ein Heimrechttausch möglich“, sagt das Lehnerzer Vorstandsmitglied Volker Bagus.

Ein Heimrechttausch wäre auch deshalb nahezu unproblematisch möglich, weil das letzte Spiel des Jahres 2018 auch gleichzeitig das erste Spiel des Jahres 2019 sein wird. Denn gleich am ersten Spieltag nach der Winterpause treffen beide Clubs im Rückspiel schon wieder aufeinander.

Bis dahin müsste aber viel zusammen kommen, denn im Ederbergland hat man neben den Rasenplätzen sowohl in Battenberg als auch in Allendorf jeweils einen Kunstrasen zur Verfügung.

Autor: Ralph Kraus

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe