07.11.2018

Lingelbach löst Johannesberger Defizit

Verbandsliga: Kein neuer Stand bei Milenkovski

Jochen Maikranz (Bildmitte) hat Zuwachs auf der Trainerbank erhalten. Foto: Charlie Rolff

Johannesbergs Coach Jochen Maikranz durfte zuletzt auf seiner Trainerbank neben einem bekannten Gesicht Platz nehmen, das noch vor wenigen Wochen Co-Trainer beim SV Buchonia Flieden war. Die Rede ist von Hugo Lingelbach, der zunächst einmal bis Winter die Rolle des Torwarttrainers beim Verbandsligisten übernehmen wird.

"Es ist so, dass wir auf dieser Position ein Defizit hatten. Wir haben uns erst einmal bis Winter auf eine Zusammenarbeit verständigt", so SGJ-Vorsitzender Lothar Plappert. Lingelbach vervollständigt so das Trainerteam um seinen langjährigen Weggefährten, Chefcoach Jochen Maikranz, und dessen "Co" Andreas Müller.

Ob nicht nur das Trainerteam, sondern auch der Spielerkader noch einmal verbreitert wird, steht noch in den Sternen. In der Causa Nikola Milenkovski - der Ex-Steinbacher trainiert seit Wochen in Johannesberg mit - gibt es laut Plappert keinen neuen Stand, generell soll in der Winterpause nicht allzu viel passieren. "Wenn es keine Verletzungen oder sonstige Änderungen gibt, werden wir auf dem Transfermarkt nicht tätig werden", betont Plappert.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften