08.08.2018

Barockstadt holt Schlitzerländer Heinze

21-Jähriger wurde bei Eintracht Frankfurt ausgebildet

Erik Heinze verstärkt die SG Barockstadt. Foto: Johannes Götze

Die SG Barockstadt II ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Erik Heinze von der SG Schlitzerland wird künftig für die Verbandsliga-Truppe von Marco Lohsse auflaufen.

"Erik ist ein gut ausgebildeter Spieler, der mit seinen 21 Jahren optimal in unser Profil passt", freut sich Lohsse über seinen Neuzugang. "Er hat schon ein paar Mal bei uns mittrainiert und ich bin froh, dass es jetzt geklappt hat." Heinze kommt gebürtig aus Hanau und wurde in der Jugend von Eintracht Frankfurt und dem FSV Frankfurt ausgebildet. Im Seniorenbereich spielte der 21-Jährige schon für Viktoria Aschaffenburg in der Bayernliga, ehe es den Mittelfeldspieler studienbedingt nach Fulda verschlug.

In Osthessen spielte Heinze seit Anfang 2018 für die SG Schlitzerland: In der vergangenen Saison war er zweimal für die Reserve im Einsatz, ehe er bei den Gruppenliga-Auftaktsiegen der ersten Mannschaft gegen Petersberg und Rothemann (jeweils 3:2) in der Startelf stand und auf der Sechs überzeugte. "Unser Kader in der zweiten Mannschaft war zu dünn, deshalb haben wir reagiert. Er hat die Perspektive nach oben zur Hessenliga-Truppe, wenn er sich über die Reserve empfiehlt", betont der Sportliche Leiter der SGB, Dirk Schütrumpf.

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren

Vermarktung: