07.08.2018

Ex-Borusse und -Lehnerzer Eckerlin zu Rot-Weiss

Verbandsliga: Freundschaftsdienst für Slobodan Komljenovic

Rot und weiß anstatt rot und schwarz: Christian Eckerlin hat einen neuen Verein. Archivfoto: Charlie Rolff

Der Ex-Borusse und -Lehnerzer Christian Eckerlin hat einen neuen Verein gefunden. Wie der 31-Jährige selbst auf Nachfrage bestätigt, wird der Defensivspieler künftig für Hessenliga-Absteiger Rot-Weiss Frankfurt in der Verbandsliga Süd die Schuhe schnüren.

"Es ist eine Art Freundschaftsdienst für Slobo", erklärt Eckerlin sein neues Engagement. "Slobo" ist Slobodan Komljenovic, langjähriger Bundesliga-Profi unter anderem bei Eintracht Frankfurt, 1860 München sowie dem 1. FC Kaiserslautern, der seit diesem Sommer das Traineramt bei Rot-Weiss Frankfurt inne hat. "Ich will aushelfen, wenn Not am Mann besteht." Das Hauptaugenmerk des 31-Jährigen liegt aber weiterhin auf seiner MMA-Karriere, der Käfigkämpfer trainiert bereits intensiv für seinen nächsten Fight, der spätestens im Oktober über die Bühne gehen soll. Bei Rot-Weiss Frankfurt wird er daher wohl erst danach so richtig einsteigen.

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren

Vermarktung: