30.04.2017

Weichlein leitete den wichtigen Erfolg ein

Gruppenliga: Thalau meistert auch die Hürde in Bachrain

Thomas Weichlein spielte stark auf der "Sechs" und machte das erste Thalauer Tor.

Den schweren Gang auf den engen und daher bei Gästen eher ungeliebten Geisküppel, hat der FSV Thalau famos gemeistert: In aller Deutlichkeit mit 4:0 (1:0) hat der Tabellenzweite seine tolle Serie weiter fortgesetzt und nun bereits acht Spiele am Stück gewonnen.

„Wir waren 90 Minuten die bessere Mannschaft, der es gelungen ist, auf diesen engen Gegebenheiten tatsächlich auch Fußball zu spielen“, freute sich Thalaus Trainer Jörg Meinhardt nach seinem einzig echten Heimspiel. Meinhardt hat nur eine kurze Anreise von zu Hause an den TSV-Platz.

Das wichtige 0:1 machte Thomas Weichlein, nachdem die Bachrainer einen Schuss von Broschke geblockt hatten. Weichlein traf im „Nachschuss“ per Kopf. Dem 0:2 ging ein schöner Pass von Florian Storch in die Tiefe voraus.

Schiedsrichter: Manuel Römer (TSV Mardorf).
Zuschauer: 200.
Tore: 0:1 Thomas Weichlein (37.), 0:2, 0:3 Denis Strom (62., 67.), 0:4 Patrick Broschke (72.).
Gelb Rote Karte: Erhan Sarvan (Bachrain, 84.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften