07.12.2017

Voll: "Gibt eine klare Absprache mit Marc Röhrig"

Hessenliga: Fliedens Trainer äußert sich auch zu Pierre Mistretta

Meik Voll und Flieden sind zu Gast in Ginsheim. Archivfoto: Charlie Rolff

Als Tabellenachter kann der SV Buchonia Flieden ohne jeden Druck in die kommende Hessenliga-Partie beim VfB Ginsheim gehen (Samstag, 14 Uhr). Beim Mitaufsteiger würde sich Buchonen-Coach Meik Voll mit einem Remis schon zufrieden geben.

"Wir wollen auf keinen Fall verlieren, ein Punkt würde mir reichen. Ginsheim hat seine Stärken, wir wissen, dass wir die Punkte dort nicht im Vorbeigehen mitnehmen werden", sagt der Übungsleiter, der davon ausgeht, dass die Partie höchstwahrscheinlich auf Kunstrasen ausgetragen wird. Nach dem hart erkämpften 3:1-Sieg zuletzt gegen Rot-Weiss Frankfurt folgt nun also wieder der Wechsel des Geläufs. "Das ist für uns aber kein Problem, wir haben dort auch schon gute Spiele gezeigt", spielt Voll unter anderem auf das knappe 3:4 gegen Topteam Alzenau an.

Cedrik Trenkler wird bei Flieden wieder in den Kader zurückkehren, dafür hat sich Tobias Bartel eine Muskelverletzung zugezogen. Das Spiel hätte er aber sowieso verpasst, der Verteidiger ist im Urlaub in Mexiko. Nach vier Niederlagen in Folge punktete die Elf aus dem Königreich zuletzt wieder dreifach, gegen Frankfurt imponierte dem 42-Jährigen insbesondere, "dass die Mannschaft 90 Minuten lang geduldig auf dem schweren Geläuf gespielt hat. Der Sieg war mehr als verdient, wenngleich wir die Partie früher ruhiger hätten gestalten können. Wir haben wie zuletzt aber vieles liegengelassen."

Dass in der Winterpause noch ein offensiver Wunschspieler kommen soll, ist kein Geheimnis. Dass Rothemanns Marc Röhrig ins Königreich wechseln möchte, ist kein Geheimnis. "Wir hatten ja schon im Sommer ein Gespräch, der Kontakt ist nie abgerissen. Es gibt eine klare Absprache mit Marc, er wird die Situation jetzt klären", sagt Voll.

Ein weiterer Name, der rund ums Königreich kursiert, ist Pierre Mistretta vom TSV Lehnerz. Den Mittelfeldspieler kennt Fliedens Trainer aus gemeinsamen Neuhofer Zeiten, beide haben ein gutes Verhältnis. Voll schiebt den Gerüchten dennoch einen klaren Riegel vor: "Wenn ich im Fuldaer Raum mit dem Einkaufswagen rumfahren dürfte, würden sicherlich Leon Pomnitz, Pierre Mistretta und Marc Röhrig bei uns spielen. Leon ist bei Borussia Fulda aber vertraglich gebunden und Pierre wird sicherlich mehrere Anfragen haben. Da kann ein Verein wie Buchonia Flieden vielleicht nicht mithalten."

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften