01.01.2018

Torhüter der Region - Lars Wiegand (TSV Lehnerz III)

Afrikanische Wildkatzen und knapp verpasste Aufstiege

Lars Wiegand hat unseren Steckbrief ausgefüllt. Foto: Charlie Rolff

Auch in diesem Jahr nutzen wir die Winterpause, um unseren Lesern Spieler aus der Region vorzustellen. Diesmal sind aber keine Kapitäne oder Spielführerinnen an der Reihe, sondern Torhüter. Wir stellen euch ab sofort jeden Tag die Keeper vor, die von Hessenliga bis KOL in ihrem Team bislang am häufigsten in dieser Saison zum Einsatz gekommen sind. Heute ist Lars Wiegand vom Mitte-Kreisoberligisten TSV Lehnerz III an der Reihe.

Name: Lars Wiegand

Spitzname(n) in der Mannschaft: keine ernsthaften

Geburtsdatum: 27.02.1988

Im Verein seit: 15.02.2015

Bisherige Vereine: SV Tann, Borussia Fulda, SG Ulstertal

Familienstand: ledig

Mein Lieblingsverein: Borussia Dortmund

Das verrückteste Spiel meiner Karriere war: Da gab es so einige. Aber drei Tore in der Nachspielzeit im Spiel gegen Michelsrombach habe ich nicht so oft erlebt.

Mein bester Feind am Fußballplatz: Mario Henning. Niemand schafft es, den Ball beim Freistoß ungeahndet so weit vorzulegen.

Das wollte ich meinem ehemaligen Mitspieler Tizian Kümpel schon immer mal sagen: Hör auf Tiki-Taka (Tizi-Taka) zu spielen. Das ist nichts für dich!

Die schönsten Grätschen bekommt in unserer Mannschaft Christian Geisendörfer hin, weil definitiv keiner so oft und vor allem so hoch grätscht wie er!

Ich bin im Tor, weil Genzo Wakabayashi mich damals mehr überzeugt hat als Captain Tsubasa ;)

Das Gegentor ist bei mir hängengeblieben: Der 1:2-Gegentreffer in der 91. Minute durch Sascha Bönte im Aufstiegsrelegationsspiel gegen Engelhelms und der damit verpasste Aufstieg...

Dieses Tor hätte ich verhindern können: Nach kurzer Analyse: Die waren alle unhaltbar! :D

Auf den Trainingsplatz kommt regelmäßig Thomas Kretzer als Letzter – und hat dann folgende Ausrede parat: Ich musste noch die anderen abholen!

Das wollte ich meinem ehemaligen Trainer Thomas Orf schon immer mal sagen: Danke für drei tolle Jahre. Wer kämpft kann verlieren, wer aufgibt hat schon verloren.

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich ein Karakal. Afrikanische Wildkatze: Schnell, flexibel und kann bis zu zwei Meter hochspringen.

Torhüter sind verrückt, weil sie mit dem Kopf dahin gehen, wo die meisten mit dem Fuß zurückziehen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften