12.11.2017

Rützel sagt "Danke"

Gruppenliga: Eichenzell siegt 5:1

Gewannen mit der Britannia klar: Lucas Maierhof (links) und Matthias Heumüller.

Die Britannia aus Eichenzell hat ihre Pflichtaufgabe erfüllt und das letzte Heimspiel des Jahres mit 5:1 (3:0) gegen die SG Aulatal gewonnen. Damit deutet sich an, dass die Eichenzeller als Tabellenführer überwintern. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir kommende Woche in Thalau tatsächlich spielen“, schaut Trainer Heiko Rützel schon mal skeptisch voraus.

Vor dem Spiel hatte Aulatals Trainer Markus Pflanz die Stimmung ordentlich angeheizt, in dem er Rützel mit auf den Weg gab, dass den Erfolg in Eichenzell auch der Trainer nicht verhindern könne.

„Dafür muss ich im Nachhinein Danke sagen, denn die größte Gefahr war vorher, dass meine Spieler dieses Spiel zu leicht nehmen. So waren alle top motiviert und die Mannschaft hat das gut gemacht. Vor allem über die Außen Dominik Schlag und George Kitagenda haben wir prima gespielt“, freute sich Rützel nachher.

Die Statistik

FC Eichenzell: Kirbus; C. Müller, Kratz, Schad, Schlag, M. Müller, Kitagenda, Heumüller, Özsuvaci, Maierhof, Kriwoschein.
SG Aulatal: Becker; Schreiber, Richardt, Schneider, Muratidi, Honstein, Richhardt, S. Müller, Weber, Jablocki, Cojocaru.
Schiedsrichter: Martin Maienschein (FV Altengronau).
Zuschauer: 120.
Tore: 1:0 Abdullah Özsuvaci (31.), 2:0 George Kitagenda (39.), 3:0 Abdullah Özsuvaci (42.), 4:0 Martin Kriwoschein (66.), 4:1 Bogdan Cojocaru (77., FE), 5:1 Lucas Maierhof (83., FE).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften