05.05.2017

Radic: "Können langsam für die Kreisoberliga planen"

Gruppenliga: Haimbach verliert nach der Pause den Faden

Das Lachen vergeht Zlatko Radic nicht so schnell, auch wenn er nicht sonderlich viel Hoffnung übrig hat.

Gruppenligist Haimbacher SV hat nach ordentlicher erster Halbzeit mit 0:4 (0:0) gegen die SG Viktoria Bronnzell verloren.

Laut Haimbach-Trainer Zlatko Radic war der Knackpunkt die Entstehung zum 0:2, als Schiedsrichter Peter Schmitt ein Foul von Lukas Hasenauer an der Strafraumgrenze in den Sechzehner verlegte und Jens Keim den folgenden Foulelfmeter verwandelte. Anschließend kassierte der HSV zwei Gegentore in den kommenden sieben Minuten und verlor - wie schon beim 0:5 gegen Ehrenberg - in der zweiten Halbzeit noch deutlich. "Die Enttäuschung ist groß, ich kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen", so Radic. "Langsam können wir für die Kreisoberliga planen", hat der Übungsleiter nur noch wenig Hoffnung für den Klassenerhalt übrig.

Schiedsrichter: Peter Schmitt (Bad Kissingen).
Zuschauer: 200.
Tore: 0:1 Marian Weber (47.), 0:2 Jens Keim (60., Foulelfmeter), 0:3 Kilian Sandner (62.), 0:4 Kevin Hohmann (66.).

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe