02.09.2017

Queiros schießt West Ring zum Derbysieg

C-Junioren-Verbandsliga: Klares 4:0 in Horas - Fotos

Tiago Queiros erzielte drei Tore für die JSG Westring. Foto: Ralph Kraus

Die JSG West Ring hat das Derby der C-Junioren-Verbandsliga Nord beim FV Horas klar für sich entschieden. Deutlich 4:0 (1:0) hieß es am Schluss für die Truppe von Trainer Sejo Kolic.

Mit drei Treffern schraubte Tiago Queiros das Ergebnis nach dem Wechsel nach oben. Besonders sein Distanzschuss zum 0:4, der direkt neben dem Pfosten einschlug, war absolut sehenswert. Dass es ein verdienter Erfolg war, sagt schon das Ergebnis an sich aus.

Hauptmanko der Horaser, die über die vollen 70 Minuten kämpften und alles gaben, war die mangelnde Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Defensiv stand der Gastgeber lange Zeit nicht schlecht, aber nach vorne ging nicht wirklich viel. Einzig ein Solo von Max Eckhart über rechts brachte wirkliche Gefahr für das Tor von Westring, als man den Ball gerade noch zur Ecke abwehren konnte (44.).

„Ich finde, dass wir das trotz der erneuten Niederlage richtig gut gemacht haben. Besonders die zweite Halbzeit hat mir echt gefallen, wobei es schon ärgerlich ist, dass wir uns da drei Tore eingefangen haben“, sagte der Horaser Trainer Marcel Körner, dessen Team ganz früh und in der Entstehung äußerst unglücklich in Rückstand geriet. Nach einer Ecke war es nämlich ein Horaser, der den Ball genau auf den Kopf von Philip Wess abwehrte, der so das 0:1 machte. Kurz danach hatte Lukas Bojnec die Möglichkeit für das 0:2, traf aber nur den Außenpfosten (8.).

„Meine Mannschaft hatte im ersten Abschnitt ein bisschen Probleme mit der defensiven Spielweise der Horaser, die nur hinten drin standen. Dazu kam ein bisschen Nervosität und so gab es viele Fehlpässe. Aber nach und nach hat man gemerkt, dass wir langsam in der Liga angekommen sind“, analysierte der Coach von West Ring, Sejo Kolic.

„Als Horas nach dem Wechsel mehr mitgespielt hat, da gab es die Räume, die wir gebraucht haben. Jetzt haben wir den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Das tut uns vor dem nächsten Derby gegen Viktoria am Dienstag ganz bestimmt gut“, so Kolic weiter. / kr

FV Horas: Maximilian Tag; Alexander Völker, Philipp Schäfer, David Schmidt, Bedran Eskin, Elias Martella, Hieronymus Golbach, Bartosz Witkowski, Tamino Ranft, Dennis Grosmann, Biclas Bechmann – Max Zhakhalov, Dennis ruppel, Leon Goldbach, Max Eckhart.
JSG Westring: Marius Zentgraf; Philip Wess, Pit Küllmer, Lukas Bojnec, Adrian Treder, Julian Siemens, Tiago Queiros, Levi Meusel, Oliver Siegfried, Tim Mielitz, Cayan Kayaalp – Felix Moser, Sören Auth, Laurenz Gies, Moritz Kiebler, Leonhard Rech.
Schiedsrichter: Lars-Hendrik Köpsel (Borussia Fulda).
Zuschauer: 80.
Tore: 0:1 Philip Wess (6.), 0:2 Tiago Queiros (41.), 0:3 Tiago Queiros (62.), 0:4 Tiago Queiros (63.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften