Meine Torgranate Osthessen

07.05.2017

Meinhardt sauer: "Wir waren richtig schlecht"

Gruppenliga: Thalau müht sich gegen Haimbach zum Sieg

Jörg Meinhardt war nach der Partie sauer. Foto: Charlie Rolff

Beide Konkurrenten im Aufstiegskampf patzen, doch beim FSV Thalau überwog am Sonntag dennoch der Frust: Gegen Schlusslicht Haimbacher SV gewann der FSV zwar knapp mit 1:0 (1:0), doch Trainer Jörg Meinhardt redete anschließend Tacheles.

Unterschätzt und auf die leichte Schulter genommen habe man den Gegner, der aufgrund zahlreicher Ausfälle nur ersatzgeschwächt angetreten war. "Wir waren richtig schlecht und da gibt es auch nichts zu beschönigen. Der Sieg war absolut glücklich, Haimbach hätte mit dieser Rumpftruppe einen Punkt verdient gehabt", bilanzierte Meinhardt, der ergänzte: "Wenn wir so weiterspielen, werden wir keine Punkte mehr holen."

Zwar hatte Thalau über weite Strecken der Partie deutlich mehr Ballbesitz, doch was Meinhardt gar nicht gefiel, waren die vielen Stockfehler, mangelnde Laufbereitschaft und fehlender Einsatzwille. "Die Mannschaft muss jeden Gegner respektieren. Was mich ärgert ist, dass das Team eine so große Chance wie die Teilnahme an der Relegation so leichtfertig aufs Spiel setzt", war Meinhardt völlig bedient.

Schiedsrichter: Andreas Böck (Steinau)
Zuschauer: 220
Tore: 1:0 Daniel Zimmer (9.)
Gelb-Rote Karte: Patrick Broschke (Thalau, 47.)

Kommentieren

Vermarktung: