09.02.2018

Marcel Hein legt seinen Pass zu Frischauf Fulda

"Ein Freundschaftsdienst"

Marcel Hein spielte zuletzt in Kerzell. Foto: Charlie Rolff

Keeper Marcel Hein (21) verlässt Gruppenligist SG Kerzell, um sich dem Fuldaer B-Ligisten Frischauf Fulda anzuschließen.

Eigentlich wollte Hein gar nicht mehr spielen, hat der Ex-Erfurter doch seinen Wohnsitz aufgrund von beruflicher Verpflichtungen nach München verlegt und seit Sommer fußballerisch pausiert. Vergangene Saison stand der Schlussmann noch für die SG Kerzell zwischen den Pfosten. "Als die Anfrage von meinem Kumpel Tobias Hammerl (Trainer bei Frischauf, Anm. d. Red.) kam, habe ich mich doch dazu bereiterklärt im Notfall auszuhelfen. Wenn ich alle drei Wochen mal in Fulda bin und Not am Mann herrscht, helfe ich gerne", sagt Hein, der sich mittelfristig aber im Raum München einen Verein suchen möchte.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema