15.04.2018

Kerzell springt auf Nichtabstiegsplatz

Gruppenliga: Lazarevski trifft doppelt

Aron Loui Jahn leitete zwei Tore ein.

Die Helveten haben dank des verdienten Erfolgs zum ersten Mal in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen, während der SVA nun Letzter ist.

„Im Großen und Ganzen geht der Sieg schon in Ordnung, weil wir die bessere Mannschaft waren und auch die besseren Chancen hatten“, resümierte Mikael Avanesjan, der selbst nicht mitwriken konnte und ob eines Muskelfaserrisses auch in den nächsten Wochen zuschauen muss.Den Sieg leitete Sascha Heil ein, der nach einem Schnittstellenpass durch Aron Loui Jahn als einziger den richtigen Laufweg des Balls erahnt hatte. Jahn wiederrum scheiterte vor dem 2:1 nach feinem Zuspiel Nico Bensings an Asbachs Schlussmann, aber Darko Lazarevski staubte ab. Und Lazarevski machte mit einem klugen Abschluss ins kurze Eck spääter auch den Sack zu. / jg

Schiedsrichter: Thomas Habermann (FC Ober-/Mittelstreu).
Zuschauer: 120.
Tore: 1:0 Sascha Heil (29.), 1:1 Antonius Kutschke (44.), 2:1 Darko Lazarevski (60.), 3:1 Darko Lazarevski (83.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe