17.03.2018

Huck kann mit Nullnummer leben

C-Junioren-Hessenliga: Kein Sieger in Baunatal

Foto: Kevin Kremer

In der C-Junioren-Hessenliga hat es in der Partie zwischen dem KSV Baunatal und dem JFV Viktoria Fulda keine Tore gegeben.

Bei ganz schwierigen Bedingungen auf dem Kunstrasen in Baunatal waren beide Mannschaften darauf Bedacht, möglichst keinen Fehler zu machen. "Die äußeren Umstände waren schon grenzwertig. Der Platz war noch etwas gefrorenen und schneebedeckt. Entsprechend war das spielerisch von beiden Seiten keine Offenbarung", sagte JFV-Coach Stefan Huck, der in der Folge eine Partie zwischen den Strafräumen sehen sollte. "Uns war wichtig, dass wir gut in der Defensive stehen. Im Spiel nach vorne fehlt uns derzeit einfach die Form", so Huck. Dennoch hatten seine Mannen in der Schlussphase die Chance zum Siegtreffer. Maxim Koch und Tim Hillenbrand vergaben in den letzten zehn Minuten den Lucky Punch. "Unter dem Strich ein verdientes Unentschieden. Wir können mit dem Punkt gut leben", so ein zufriedener Huck.

JFV Viktoria Fulda: Böhm; Alipek, Lerch, Schneider, Asallari, Scholz, Habermehl, Hubl, Bernges (58. Kraus), Hillenbrand, Pfeiffer (52. Attatabi).
Tore: Fehlanzeige.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema