08.10.2017

Hosenfeld bleibt oben dran

Gruppenliga: Fünf Treffer gegen Aulatal

Rodoljub Gajic zeigte sich zufrieden.

Die Spvgg. Hosenfeld bleibt Spitzenreiter FSV Thalau weiter auf den Fersen: 5:1 (2:1) besiegte die Mannschaft von Trainer Rodoljub Gajic die SG Aulatal und behauptete damit ihren zweiten Tabellenrang.

Gajic zeigte sich vollauf zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft, die gut ins Spiel gefunden hatte. "Wir haben es lediglich verpasst, nach unserer 2:0-Führung noch das dritte Tor zu machen." Nachdem die Gäste aus Aulatal durch einen berechtigten Foulelfmeter noch einmal auf 2:1 herangekommen waren, taten sich beide Mannschaften im zweiten Abschnitt auf extrem tiefen Boden zunächst schwer. "Spielerisch war da nicht mehr viel möglich, es hat pünktlich zu unserem Spiel angefangen wie aus Kübeln zu regnen. Aulatal hat immer wieder versucht, durch Bogdan Cojocaru Nadelstiche zu setzen, aber nach der Gelb-Roten Karte haben wir es diesmal geschafft, die Überzahl auch auszunutzen", berichtete Gajic, dessen Team letztlich sogar noch einige gute Chancen liegen ließ.

Schiedsrichter: Jörn Becker (Grünberg)
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Steffen Göhringer (16., Foulelfmeter), 2:0 Julian Erb (26.), 2:1 Bogdan Cojocaru (38., Foulelfmeter), 3:1 Benedikt Rützel (79.), 4:1 Marc Wettels (83.), 5:1 Loic Djounang (87.)
Gelb-Rote Karte: Georg Muratidi (75., Aulatal)

Autor: Viktoria Goldbach

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe