18.01.2018

Gutberlet und Herbert steigen auf

Gruppenliga erhält zwei neue Unparteiische

Justin Herbert (mit Ball) und Jan Gutberlet (links daneben) leiten in Zukunft Spiele in der Gruppenliga. Foto: Maximilian Kaiser / KSO LAT/HÜN

Doppelter Grund zur Freude im Schiedsrichterkreis Lauterbach/Hünfeld: Mit Jan Gutberlet und Justin Herbert haben gleich zwei Unparteiische aus dem Hünfelder Altkreis den Sprung in die Gruppenliga geschafft, das berichtet der Schiedsrichterausschuss auf seiner Facebook-Seite.

Aus dem Förderkreis wurden aus den vier Fuldaer Kreisen insgesamt zwei Schiedsrichter auserwählt, die fortan Spiele in der Gruppenliga leiten dürfen: Freuen dürfen sich der 17-jährige Herbert, Bruder des Regionalliga-Referees Joshua Herbert, und der ein Jahr ältere Gutberlet. Herbert kommt aus Gotthards und pfeift für den DJK FSV Schwarzbach, Gutberlet stammt aus Burghaun und pfeift für seine Rot-Weissen.

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung: