Meine Torgranate Osthessen

17.06.2017

Fulda behält die Oberhand

Stützpunktturnier des Jahrgangs 2004 in Bad Hersfeld

Andre Wohnig (rechts, stehend) gewann mit seinem Team das Stützpunktturnier. Foto: privat

Der Stützpunkt Fulda hat beim Stützpunktturnier des Jahrgangs 2004 in Bad Hersfeld auf dem Sportgelände des FSV Hohe Luft den ersten Platz belegt.

Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen jeden" bei Spielzeit zweimal 15 Minuten im 7 gegen 7. "Es war ein relativ ausgeglichenes Turnier auf gutem Niveau", berichtet Michael Jäger, Hünfelder Stützpunkttrainer, dessen Team den zweiten Platz belegte. Knackpunktspiel seiner Mannschaft war letztlich das 0:0 gegen den Stützpunkt Fulda. "Da haben wir eine richtig gute Leistung gezeigt, leider aber nicht den Siegtreffer geschossen. Schade, dass wir unseren tollen Auftritt nicht gekrönt haben, dennoch haben wir ein gutes Turnier gespielt", so Jäger.

Zufriedenheit herrschte auch bei Fuldas Stützpunkttrainer Andre Wohnig. "Wir können sehr zufrieden sein, hatten im Spiel gegen Hünfeld aber auch das nötige Glück", sagte Wohnig, der anfügte, "dass selbst Bad Hersfeld, die keinen Punkt geholt hatten, sich wirklich gut verkauft und uns im letzten Spiel das Leben sehr, sehr schwer gemacht haben. Trotz eines Rückstandes haben unsere Jungs aber Moral bewiesen und die Begegnung noch gedreht."

Die Ergebnisse

Bad Hersfeld (Nord) - Hünfeld (West) 2:3
Fulda (Ost) - Marborn (Süd) 2:0
Hünfeld (West) - Fulda (Ost) 0:0
Marborn (Süd) - Bad Hersfeld (Nord) 2:0
Bad Hersfeld (Nord) - Fulda (Ost) 2:4
Marborn (Süd) - Hünfeld (West) 1:1

Die Tabelle:

1. Fulda (6:2 Tore, 7 Punkte)
2. Hünfeld (4:3 Tore, 5 Punkte)
3. Marborn (3:3 Tore, 4 Punkte)
4. Bad Hersfeld (4:9 Tore, 0 Punkte)

Die Teams

Bad Hersfeld (Nord): Maximilian Tag; Laurenz Reuber, Leonie Bernreuter, Ruhid Nurri, Felix Röhn, Adrian Platte, Lorenz Pohlmann (2 Treffer), Jamiro Reinhardt, Katharina Spieker, Torben Venema, Roberto Kostadinov, Nils Stenzel (2).
Hünfeld (West): Phil Stark; Maurice Kuhnert, Louis Quanz, Daniel Mertens, Finn Böchner (1), Lars Riedl, Tobias Witzel, Petr Paliatka (3), Bartosz Witkowski, Philipp Hornung.
Fulda (Ost): Anton Wilms; Tim Mielitz, Hieronymus Golbach, David Schildbach (1), Lennox Loetters, Hüseyin Disli (3), Fabian Weisbäcker, Elias Hahl, Louis Scheibelhut (1), Jannis Tanski, Gianluca Götz (1), Benedikt Seifert.
Marborn (Süd): Loris Betz, Felix Dill; Giuliano Betz, Silvan Kimpel, Art Memeti (1), Tamino Ranft, Luca Schwarz (2), Leon Stein, David Wachenfeld, Justin Wolf.

Kommentieren

Vermarktung: