15.04.2018

Farnungs Verletzung trübt Sieg

Gruppenliga: Hosenfeld schlägt Elters 2:1

Dominic Farnung fehlt Hosenfeld wohl länger.

Die Spvgg. Hosenfeld hat im dritten Spiel des Jahres seinen ersten Erfolg eingefahren: Das 2:1 im Duell der Neulinge gegen die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach wurde allerdings getrübt durch die schwere Verletzung von Keeper Dominic Farnung.

Hosenfelds Torhüter war gemeinsam mit Moritz Reinhard nach einer guten Stunde mit beiden Fäusten in einen langen Ball der Rhöner gesprungen, beim Aufprall auf den Boden fiel Reinhard dann unglücklich auf Farnungs Ellenbogen. „Ich befürchte, er hat in sich gebrochen. Das tut mir wahnsinnig leid“, fühlte Farnungs Coach Rodoljub Gajic mit, dessen Team Spiel und Gegner bis dahin weitestgehend kontrolliert hatte. „Elters war auf Kompaktheit bedacht und hat nach Standards Gefahr ausgestrahlt. Wir hätten noch mehr Tore schießen können, allerdings zählt für uns angesichts der unglücklichen Resultate gegen Bachrain und Bronnzell heute nur das Ergebnis.“

Die Statistik:

Spvgg. Hosenfeld: D. Farnung (58. Jürgens); Braun, Gesang, Hack, Göhringer, Rützel, Djounang, Erb, Bork, Wettels (66. Bonny), A. Gajic.
SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach: Conrad; Hohmann, Hahner, Grösch, Weber, Schirmer, Langgut, Möller (78. Blum), K. Farnung, Zehner (67. Kraus).

Schiedsrichter: Marcel Reinke (Gründau). Zuschauer: 200. Tore: 1:0 Loic Djounang (9.), 2:0_Benedikt Rützel (47.), 2:1 Moritz Reinhard (76.). Gelb-Rote Karte: André Gajic (90.+3). / hall

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema