04.11.2017

Eichenzell am Ende nur noch zu acht - Fotos

Gruppenliga: 1:1 in Elters

Roman Schad köpft hier das 1:1. Foto: Kevin Kremer

Kein Sieger in Elters: Die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach und der FC Eichenzell haben sich 1:1 (1:0)-unentschieden getrennt.

Die Führung für die Hausherren zur Pause war nicht unverdient, weil Elters/Eckweisbach/Schwarzbach diszipliniert verteidigte und die Reinhard-Brüder einen Geistesblitz hatten. Jens führte einen Freistoß schnell aus und setzte Moritz in Szene, der den Ball aus halblinker Position in die kurze Ecke schweißte (31.). Ansonsten verteidigten die Mannen von Trainer Daniel Schirmer geschickt und ließen die FCB-Offensive kaum zur Entfaltung kommen. Denn mehr als einen Distanzschuss von Lukas Heil (20.) sowie einen Abschluss von Lucas Maierhof (34.) aus spitzem Winkel brachte der Tabellenführer in Durchgang eins nicht zustande.

Nach dem Seitenwechsel spielte aber zunächst nur noch die Britannia und erzielte folgerichtig den Ausgleich. Der eingewechselte Roman Schad nickte eine Ecke von Dominik Schlag per Kopf ein (55.). Die Gästen wollten nun mehr. Erst ging eine abgefälschte Flanke von Maierhof knapp über die Latte, dann traf Maierhof nach super Vorarbeit von Özsuvaci nur das Außennetz (61.). Danach flachte das Spiel ab, weil Eichenzells Jonathan Müller nach wiederholtem Foulspiel höchst strittig die Ampelkarte (66.) sah.

Jetzt wurde es noch einmal richtig hitzig, fast jede Entscheidung von Schiedsrichter Maximilian Deeg (Bad Hersfeld) wurde diskutiert. „Er war einfach überfordert“, sagte Eichenzells Trainer Heiko Rützel, dessen Team die Schlussminuten zu acht überstehen musste. Erst verletzte sich Lukas Heil in der 82. Minute und musste vom Feld, konnte aber nicht ausgewechselt werden, weil die Britannen bereits dreimal ausgetauscht hatten, dann sah Benedikt Müller in der 90. Minute nach grobem Foulspiel die Rote Karte - zweifelhaft. „Wir können mit dem Punkt sicherlich besser leben als Eichenzell“, so ein zufriedener Schirmer.

Die Statistik

SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach: Conrad - Hohmann, Weber, J. Hahner (62. Brehl) - Kraus, R. Hahner (76. Kümpel), J. Reinhard, Farnung - Grösch, Langgut - M. Reinhard.
FC Eichenzell: Kirbus - Kratz (60. M. Müller), B. Müller, C. Müller (46. Schad) - Schultheis (46. Kriwoschein), Heil, G. Müller, Schlag - J. Müller - Maierhof, Özsuvaci.
Schiedsrichter: Maximilian Deeg (Bad Hersfeld).
Zuschauer: 200.
Tore: 1:0 Moritz Reinhard (31.), 1:1 Roman Schad (55.)
Gelb-Rote Karten: Jonathan Müller (Eichenzell, 66.).
Rote Karte: Benedikt Müller wegen groben Foulspiel (Eichenzell, 90.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema