12.01.2018

Der Weg mit den jungen Einheimischen soll in die KOL führen

A-Liga Fulda: Niesig will die aktuelle Entwicklung fortsetzen

Dennis Broschke (links) ist bester Torjäger der Niesiger. Foto: Charlie Rolff

Die Entwicklung beim Fuldaer A-Ligist KSV Niesig zeigt stetig nach oben. Nach Platz elf, acht und sechs überwintert die Mannschaft aus dem Fuldaer Stadtteil nun auf Rang vier - mit Kontakt nach oben. Wir haben mit Abteilungsleiter Ingo Roth gesprochen, der unter anderem von der Vertragsverlängerung mit Trainer Adnan "Hondo" Nuspahic berichtet.

Im vierten A-Liga-Jahr ist der KSV Niesig ganz oben mit dabei, steht derzeit auf Rang vier. Wie bewertet ihr die Hinserie?

Die bisherige Saison verlief erfolgreich. Wir hatten das Ziel, unter die ersten fünf zu kommen und uns im Vergleich zur vorigen Spielzeit (Rang sechs, Anm. d. Red.) zu verbessern. Derzeit sieht es danach aus, dass uns das gelingen würde. Eventuell können wir noch den Sprung auf den zweiten Platz schaffen und an der Relegation teilnehmen, Ziel bleibt aber eine Top-fünf-Platzierung.

Platz zwei ist also ein Thema bei euch - der erste Rang ist aber vergeben?

Davon gehe ich aus. Wenn Edelzell/Engelhelms nicht schwächelt, werden sie am Ende den ersten Platz erreichen. Dahinter kommen mit Johannesberg II, Marbach, unserer Mannschaft und eventuell Sickels Teams, die um den zweiten Rang kämpfen.

Ausgerechnet eure Mannschaft hat Edelzell/Engelhelms beim 3:2 die einzige Saisonniederlage hinzugefügt. Dem gegenüber stehen aber Pleiten wie das 0:4 gegen Bronnzell II oder das 0:3 beim Türkischen SV Fulda ...

Das stimmt, wir hatten in der Hinrunde einige unnötige Punktverluste. Da sind die Mannschaften von unseren Jungs wahrscheinlich unterschätzt worden. Da müssen wir noch stabiler werden, aber wir arbeiten dran. Wir haben eine sehr junge Truppe, da kommen bislang noch einige unbeständige Leistungen dabei heraus. Auf drei gute Spiele folgt oft ein schlechtes.

Stichwort junge Mannschaft: Euer bester Torschütze Dennis Broschke ist 20 Jahre alt, auch einige weitere Spieler, die regelmäßig zum Einsatz kommen, sind genauso alt. Ist das der Weg, den der KSV Niesig gehen will?

Das ist so von uns beabsichtigt. Wir wollen unsere jungen, einheimischen Spieler vermehrt einbauen und weiterentwickeln. Dabei muss man bedenken, dass uns ein Marcel Rudolf, der sich gut entwickelt hat, aufgrund eines Auslandssemesters fast die komplette Spielzeit gefehlt hat. Ansonsten ist ein Dennis Broschke mit seinen Toren natürlich hervorzuheben, aber auch viele andere Spieler haben den Sprung geschafft.

Ist es überhaupt möglich, all diese Spieler zu halten, wenn man weiterhin A-Liga spielt?

Das könnte zum Problem werden. Viele unserer Spieler sind schon immer da und haben eine gewisse Vereinszugehörigkeit. Wichtig ist es deshalb, sich weiter zu verbessern. Das ist auch das Ziel unseres Trainers "Hondo" Nuspahic, mit dem wir auch in die nächste Saison gehen werden. Deshalb wollen wir vielleicht auch in Richtung Kreisoberliga schielen. Einen Zeitplan dafür gibt es nicht wirklich, wenn möglich wollen wir aber spätestens nächste Saison angreifen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften