09.02.2018

Der Traum vom Aufstieg zum 100-jährigen Jubiläum

KOL Mitte: Daniel Rother verlängert in Hofbieber

Daniel Rother bleibt Trainer in Hofbieber. Foto: Ralph Kraus

Mitte-Kreisoberligist SV Hofbieber und Spielertrainer Daniel Rother (41) gehen im Sommer in ein gemeinsames zweites Jahr. Das hat Peter Gehring aus dem Führungsteam bestätigen können.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Daniel und freuen uns, dass wir den Kontrakt mit ihm verlängern konnten", sagt Gehring, der sich wünscht, dass die Mannschaft die gute Ausgangssituation hält und möglichst lange im Kampf um Platz zwei ein Wörtchen mitredet. "Das liegt letztlich an der Mannschaft. Wie ziehen die Jungs mit? Haben wir Glück bei den Verletzten? Kommen wir gut durch die Rückrunde, bin ich guter Dinge, dass wir lange oben dranbleiben", hofft Gehring.

Im Sommer 2019 steht derweil das 100-jährige Jubiläum des Vereins an. Geht es nach Gehring, gibt es dann doppelten Grund zum Feiern. "Unser Wunschtraum ist es, dass wir in der kommenden Saison in die Gruppenliga aufsteigen. Das ist nun mal die attraktivste Klasse in der Region. Dass das kein leichtes Unterfangen wird, ist uns bewusst. Aber es wäre zu unserem Jubiläum einfach eine riesige Sache", so Gehring, der aber betont: "Dafür werden wir uns nicht auf den Kopf stellen. Ein Großteil unseres Teams besteht aus einheimischen Spielern. Darauf sind wir stolz - und das soll so bleiben."

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen