08.04.2018

Ehrenberg bremst Wächters Truppe aus

Gruppenliga: Eiterfeld verliert

Die SG Ehrenberg siegte verdient. Foto: Charlie Rolff

Nach der Nullnummer am Freitag gegen Elters/Eckweisbach/Schwarzbach wurden der SG Eiterfeld/Leimbach nun das erste Mal unter Trainer Klaus Wächter die Flügel gestutzt.

"Das Spiel war bestimmt kein 0:3, aber Fußball ist eben manchmal doch Ergebnissport", nahm Wächter die Niederlage sportlich hin und bekannte, "dass nach dem Freitagsspiel sicherlich auch ein wenig die Körner gefehlt haben, um gegen eine fitte Ehrenberger Mannschaft die entscheidenden Szenen für uns zu entscheiden". So aber ließ sein Mittelstürmer Sorin Leucuta gleich in der Anfangsphase eine Großchance liegen, auf der anderen Seite schlug Leon Bau zu und Ehrenberg hatte spätestens nach Julius Brehls Treffer direkt mit Pausenpfiff leichtes Spiel. Und so muss Wächter festestellen, „dass nun etwas Luft aus dem Balkon raus ist, wir aber unentwegt weitermachen werden".

Manuel Smetak (TSV Brandlorenzen). Zuschauer: 200. Tore: 1:0 Leon Bau (22.), 2:0 Julius Brehl (45.), 3:0 Steffen Kümmel (81.)

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema