28.03.2018

Beier, Schwab und Müller zur FSG Dipperz/Dirlos

KOL Mitte: Lembcke-Team rüstet auf

Florian Beier (von links), Marcel Schwab und Patrick Müller gehen nach Dipperz/Dirlos.

Wie der Mitte-Kreisoberligist FSG Dipperz/Dirlos in einer Pressemitteilung bekanntgibt, wechseln Verteidiger Marcel Schwab (TSV Künzell), Mittelfeldspieler Florian Beier (SV Großenlüder) und Angreifer Patrick Müller (RSV Petersberg) zur Spielgemeinschaft.

"Wir sind froh über den frühen Zeitpunkt der Einigungen. Dies gibt uns Planungssicherheit für die kommende Saison. Aufgrund privater Gründe und beruflicher Veränderungen haben einige Spieler signalisiert, dass sie ab Sommer kürzer treten werden müssen", teilt Pietro Ferrara aus dem Führungsteam mit.

Mit dem "Dirloser" Florian Beier kehrt ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zurück. Das 24-jährige Eigengewächs ist im Sommer 2016 nach Großenlüder gewechselt und hat dort unter Trainern wie Thomas Reith und Frank Atzler dazulernen können und sich weiterentwickelt. In dieser Saison kam er in 15 der bisher 16 bestrittenen Saisonspiele zum Einsatz und gehört in Großenlüder zum festen Stamm. "Wir sind froh, dass es Flo zurück in die Heimat zieht. Er wird mit offenen Armen erwartet, und wird uns mit seinen gemachten Erfahrungen sehr gut zu Gesicht stehen". freut sich der Verein.

Vom RSV Petersberg kommt Angreifer Patrick Müller zur FSG. "Mit ihm haben wir einen Spieler dazugewonnen, der nicht nur die Liebe in Dirlos gefunden hat, sondern bestimmt auch bald sein sportliches Glück. Patrick ist ein Petersberger durch und durch, hat dort eine tolle fußballerische Ausbildung erhalten." Der 24-Jährige hat in der A-Liga bisher 13 Tore in elf Einsätzen geschossen, bis er sich am Sprunggelenk verletzte. In der Verbandsligamannschaft hat er fünf Kurzeinsätze erhalten. "Wir sind sicher, dass er menschlich und sportlich gut zu uns passt. Er selbst sieht die Kreisoberliga als Herausforderung, um den nächsten Entwicklungsschritt zu gehen", so der Verein.

Darüber hinaus freut sich der Verein über die Verpflichtung von Künzells Marcel Schwab, der eng mit Beier und Müller befreundet sei. "Wir sind schon seit Jahren mit ihm in Kontakt und froh, dass es sich aufgrund der jetzigen Konstellation endlich ergeben hat. Marcel ist mit 25 Jahren im besten Fußballalter, hat schon seine Erfahrungen in der Gruppenliga und der Kreisoberliga gemacht, kam in der laufenden Saison vor allem im A-Liga Team zum Einsatz. Wir freuen uns auf seine Erfahrung, seine Vielseitigkeit und auf seine fußballerischen Qualitäten."

Weiterhin setze Dipperz/Dirlos auf die eigenen Jugendspieler. Von dort würden auch in diesem Sommer wieder einige Spieler in den Seniorenbereich stoßen. Trainer Alexander Lembcke werde diese teilweise an den Kader der ersten heranführen, was er auch in den letzten Jahren immer wieder hervorragend vollbracht habe.

Kommentieren

Vermarktung: