25.03.2018

Hohmann mit goldenem Köpfchen

Gruppenliga: Rothemann mit neuerlicher Heimniederlage

Maximilian Hohmann steuerte den Siegtreffer für Ehrenberg bei.

Zweites Heimspiel im Jahr 2018, zweite Heimniederlage für den TSV Rothemann. Nach dem 0:1 gegen Aulatal vor zwei Wochen unterlag das Team von Sebastian Vollmar diesmal mit dem gleichen Resultat der SG Ehrenberg.

Neuzugang und Abwehrchef Dominik Möller lobte zwar die gute Arbeit gegen den Ball, „zumal Ehrenberg exzellent besetzt war.“ Freilich trat auch zutage, was nach dem Abgang von Marc Röhrig für die Restrunde zu erahnen war: Rothemann tut sich sehr schwer, zwingende Aktionen nach vorne zu liefern. „Letztlich hatten wir keine wirkliche Torchance im gesamten Spiel. Die Ehrenberger hatten auch nicht die Vielzahl an Möglichkeiten, letztlich stand Maximilian Hohmann nach einer Flanke aber richtig und hat zum goldenen Tor eingeköpft“, schildert Möller den Treffer des Tages. Rothemann muss sich damit weiter Richtung Abstiegsränge orientieren.

Schiedsrichter: Marcus Schmidt (Rohrbach). Zuschauer: 200. Tor: 0:1 Maximilian Hohmann (38.). / hall

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe